Drucken

>> Erkrankungen

Erkrankungen

Erkrankungen

Wir möchten Ihnen die Auswahl der passenden Rückenbandage erleichtern. Daher haben wir Ihnen neben den Produktvergleichen der Rückenbandagen  auch noch zu den wesentlichen Rückenproblemen bzw. Ursachen der Rückenschmerzen unsere verschiedenen Empfehlungen zusammengestellt.


 


Bandscheibenvorfall

Bandscheibenvorfall

Wir zeigen Ihnen die optimale Rückenbandage bei einem vorliegenden leichten Bandscheibenvorfall.

Morbus Bechterew

Morbus Bechterew

Rückenorthese für eine aufrechte Haltung und gegen die verkrümmte Verknöcherung der Wirbelsäule.

Probleme in der Brustwirbelsäule

Probleme in der Brustwirbelsäule

Bei Problemen in der Brustwirbelsäule ist eine leicht höhere Rückenbandage notwendig um die schmerzenden Stellen zu unterstützen.

Hexenschuss / Ischias

Hexenschuss / Ischias

Der plötzliche Rückenschmerz durch den Hexenschuss lässt sich durch die richtige Rückenbandage lindern.

Hohlkreuz (Hyperlordose)

Hohlkreuz (Hyperlordose)

Das Hohlkreuz entsteht durch ein zu weit nach vorne gekipptes Becken und verursacht Schmerzen in der Lendenwirbelsäule.

Muskelprobleme

Muskelprobleme

Bei Muskelproblemen hilft eine Rückenbandage mit Pelotte zum Training der Muskulatur, so ganz nebenbei.

Osteoporose

Osteoporose

Bei Osteoporose sollte die Wirbelsäule durch eine Rückenbandage zur Vermeidung von Knochenbrüchen stabilisiert werden.

Rundrücken / Hyperkyphose

Rundrücken / Hyperkyphose

Unter einen Rundrücken (Buckel) oder auch Hyperkyphose wird eine zu starke Verkrümmung der Brustwirbelsäule nach hinten verstanden.

Schlüsselbeinbruch

Schlüsselbeinbruch

Geradehalter für die Behandlung eines Schlüsselbeinbruchs zur Vermeidung einer unnötigen Operation.

Überlastung der Wirbelsäule

Überlastung der Wirbelsäule

Rückenbandagen bei Überlastung der Wirbelsäule entlasten und bringen Bewegungsfreiheit zurück.

Wirbelgleiten

Wirbelgleiten

Durch Instabilität der Wirbelsäule nach vorne gleitende Wirbel, die starke Rückenschmerzen verursachen.